12. Januar 2019 / Charity-Game




Auch dieses Jahr wurde ein Meisterschaftsspiel zum "Charity-Game" ernannt: Am Samstag, 12. Januar 2019 anlässlich des Spiels gegen den EHC Bülach wird für einen guten Zweck gesammelt. Dieses Jahr unterstützen wir ein Wasser Projekt in Laos welches durch Dr. Guido Käppeli durchgeführt wird. 

Im Norden von Laos befindet sich eine grössere Schulanlage, welche Kinder von mehreren Dörfern zusammenbringt. Im Moment gehen dort knapp 700 Jugendliche, von der Primar- bis zur Sekundarschule, zur Schule. Durch die stetige Zunahme der Schülerzahlen ist die Wasserkapazität begrenzt. Mit unserer Unterstützung kann eine 3 km lange Leitung von einer Bergquelle mit einem entsprechenden Reservoir gezogen werden.

Organisiert wird das Charity-Game wie immer von der Mannschaft selber, welche dadurch viel Herz zeigt. Erneut wurden auch wieder spezielle Trikots angefertigt, welche ersteigert werden können. Dieses Jahr wird es zudem ein MySports Bestplayer-Trikot zu ersteigern geben. Wolltest du schon immer ein Trikot mit deinem Namen drauf?
Dieses Jahr wird die Nummer 32 versteigert, welche nach der Ersteigerung personalisiert werden kann.


Ablauf:

Beginn der Versteigerung:Freitag, 11.01.2019 ab 10:00 Uhr (Email, SMS, WhatsApp)
Ende der Versteigerung:Samstag, 12.01.2019 - 20:00 Uhr
Zwischenstände der Auktion:Online auf www.ehcs.ch / am Spieltag auf dem TV Screen im Stadion Restaurant
Zahlungsmöglichkeiten:In bar im Stadionrestaurant (20:00 Uhr) oder per Rechnung möglich
Startgebot:100 CHF pro Jersey
Mindesterhöhung:Die Mindesterhöhung eines Gebotes beträgt 10 CHF
Kollision von Geboten:Bei gleichzeitigem Eintreffen von Geboten, gilt die Ankunftszeit des Gebotes
Anzahl und Nummern:Die Nummern welche versteigert werden, sind auf der Startseite einsehbar
Möglichkeiten zur Gebotsplatzierung:Per Email: Gebot, Name, Vorname, Adresse an auktion@ehcs.ch
Per SMS: Gebot, Name, Vorname, Adresse an 079 587 11 90
Per WhatsApp: Gebot, Name, Vorname, Adresse an 079 587 11 90
Im Stadionrestaurant: an der Bar
Gebotsergebnisse:

NummerHöchstbietenderGebot
TS   BEST-PLAYERRoebi 160.- CHF
#1   RÜEGGERLandolt Benno120.- CHF
#4   KOHLIBenner Stefanie150.- CHF
#5   MICHELEberle Marco110.- CHF
#10 SCHNÜRIGERKroko Dean180.- CHF
#11 FRIESFries Gabriela210.- CHF
#12 KOLLERTruttmann Pius230.- CHF
#14 MÄRCHYMueller Stefan180.- CHF
#15 BETTINAGLIOBettinaglio Claudio130.- CHF
#16 SCHEIBERGrogg Reto160.- CHF
#17 CHRISTENChristen Margrit210.- CHF
#18 LANZSpitt 150.- CHF
#19 NOLLNoll Oliver150.- CHF
#21 ZURKIRCHENLegends Senioren500.- CHF
#23 SCHÖNSoland Sebastian310.- CHF
#24 GISLERSchuler Beat120.- CHF
#29 KRUIJSENHess Martin150.- CHF
#30 BÜELERTeam Koller180.- CHF
#32 WUNSCHNAMEMB Schleifservice120.- CHF
#37 WUNSCHNAMEThe Wall Foundation140.- CHF
#44 SCHÖNSpittel 260.- CHF
#55 DÜNNERChristen Jane110.- CHF
#61 ARNOLDMettler Margrit200.- CHF
#67 MAURENBRECHERMaurenbrecher 160.- CHF
#71 PORTMANNSchibig Roman120.- CHF
#84 BÜELERFreitag Damian300.- CHF
#91 SCHNÜRIGERMichele 250.- CHF
#95 WELLINGERHerrmann Thomas140.- CHF
#97 STEINERmarmorgmbh 250.- CHF


 Zum Jahresbeginn, Saisonhöhepunkt


Liebe EHC - Mitglieder, Spieler, Helfer, Vorstandsfreude, Gönner und Sponsoren:   

das 2019 ist bereits Tatsache, Spenglercup, Silvesterparty, und Feste im Familienrahmen bereits Geschichte.
  
Im Namen des EHC - Vorstandes möchte ich , nun im 10.Präsidialjahr, allen für den unermüdlichen Einsatz im Jahre 2018 danken. Auf dem Eis geht der Dank an alle Trainer und Betreuer, an alle Spieler vom Bini -Spieler bis zur 1. Mannschaft und last but not least an die Schiedsrichter, vor allem aber auch an Fabian Gull, unseren neuen Nachwuchscheftrainer und auch an Damian Freitag, der die Führung unseres Vereines ab Mitte 2019 übernehmen wird.
  
Rund ums Eisfeld, geht der Dank an unsere Helfer im Restaurant, im Hüüsli, im "Scharfe Egge", an der Café Bar, hinter den Kulissen. Gedankt sei auch unseren Sponsoren und Gönnern, den Fans und unseren Partnern, der Zingel AG und dem KSC für die partnerschaftliche Zusammenarbeit und vor allem meinen treuen Vorstandskollegen. Philipp Gasser hat sich als Nachwuchs- und Sportchef bestens eingelebt, Peter Weber ist fulminant gestartet, die Playoffs noch erreichbar...
  
Freuen wir uns an unserem grossartigen Sport, am sportlichen Erfolg. Haben wir auch Verständnis für sportliche Versager und Rückschläge. Immerhin spielt unsere 1.Mannschaft in der dritthöchsten nationalen Liga, und trumpft häufig mit einem sehenswerten Eishockey auf. Das 2. Team und die Senioren freuen sich an einer guten Kameradschaft und doch vielen Erfolgen.
   
Der HCI ist in seinem 3. Jahr auf Kurs, der Trainerwechsel hat zu neuen Impulsen geführt, die Zusammenarbeit mit dem KSC ist optimiert, der HCI und die beiden Muttervereine ein wesentlicher Partner im Projekt Mit Zug in die Zukunft». Auch die Erfassungsstufe entwickelt sich prächtig: Viele junge Sportler lernen hier das 1x1 des Eishockeys.
   
Der EHC ist und soll eine funktionierende Familie bleiben, ein Verein mit stabilem Fundament, breit abgestützt, dynamisch, eine "MARKE" im Talkessel, heute mit vielen neuen Gesichtern, ein Generationenwechsel kündigt sich an. Gehörst Du auch dazu ?
   
Nun hoffe ich auf eine sportlich erfolgreiche 2. Saisonhälfte im 2019, geprägt von Erfolg, attraktiven, fairen Spielen und den vielen spannenden Anlässen wie Charity - Game, Benefizanlass, Chämilochturnier, Gmeindsfescht und eidg. Schwingfest in Zug.

Hopp Seebä
Pierre Lichtenhahn, (Noch-) Präsident EHC Seewen
P.S. Auf jeden Fall treffen wir uns sicher alle am 2.2.2019 am 1. EHC Benefiz - Gala Abend im Waldstätterhof in Brunnen


 B-Lizenz für Simon Schnyder


Der EHC Seewen freut sich, dass sich der langjährige NLB-Verteidiger Simon Schnyder bereit erklärt hat, den EHCS mittels B-Lizenz zu verstärken. Der 31-jährige Verteidiger spielt aktuell für die Red Lions Reinach in der 1. Liga, wird den EHC Seewen allerdings ab Mitte Januar hauptsächlich bei Spielen unter der Woche, wenn Reinach selber kein Spiel zu absolvieren hat, verstärken. Der routinierte Verteidiger mit der Erfahrung aus über 500 NLB-Spielen ist bei Reinach Captain und Leitwolf, zudem ist er mit 15 Skorerpunkten aus 18 Spielen der Topskorer des Teams.

Der EHC Seewen hat die B-Lizenz für Simon Schnyder auch aus dem Grund gelöst, dass ab Mitte Januar mit Maurus Michel, Cédric Lanz und Lukas Märchy drei Spieler, davon zwei Verteidiger, in die Rekrutenschule einrücken müssen. EHCS-Headcoach Peter Weber zu den Qualitäten von Simon Schnyder: «Er ist ein aggressiver Defensivspieler und weiss dank seiner Erfahrung, wo seine Stärken liegen. Kurz gesagt - ein charismatischer Leadertyp.»

Simon Schnyder wird voraussichtlich am 15. Januar gegen Basel erstmals für den EHC Seewen spielen.


 Heute Cup-Quali auswärts gegen den SC Herisau


Der EHC Seewen trifft heute Abend in der nächsten Runde der Qualifikation zum Schweizer Cup 2019 auf den SC Herisau. Das Spiel beginnt um 20:00 Uhr im Sportzentrum Herisau. Live-Ticker gibt es unter folgendem Link:

SC Herisau VS EHC Seewen 



 Benefiz Gala-Abend des EHC Seewen


Supporting EHC Seewen

Moderiert von Andy Wolf, musikalisch umrahmt von "Presbyakusis" - und ebenso sportlich wie attraktiv begleitet von Special Guests wie prominenten NLA-Cracks und der amtierenden Miss Schweiz, Jastina Doreen Riederer. Mit grosser Tombola und
Gala-Dinner: 

  • Kalbscarpaccio mit Waldpilzsalat an Nuss-Olivenölvinaigrette
  • Gebratener Rindsrücken an Portwein-Hollandaise
  • Kartoffelflan
  • glasiertes Gemüseallerlei
  • Dessertvariation

    Samstag, 2. Februar 2019
    Rütlisaal, Waldstätterhof, Brunnen 
    18 Uhr: Apéro 
    20 Uhr: Gala-Dinner
    Eintritt pro Person CHF 125 


Ihre Reservierung nimmt unsere Réception gerne entgegen unter
info@waldstaetterhof.ch oder telefonisch unter: Tel. 041 825 06 06